's Blättle KW 11

In der Nominierungsveranstaltung am 20. Februar für die Kommunalwahl 2019 haben Vorstand und Mitglieder der CDU Weinstadt einstimmig beschlossen, dass für die Kandidatinnen und Kandidaten der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 das Losverfahren über den Listenplatz auf dem Wahlzettel entscheiden soll. Das bedeutete damit erstmals, egal ob jung oder alt, Frau oder Mann, erfahrener Gemeinderat oder engagierter Neubewerber - alle griffen in den großen Topf mit kleinen 26 Kugeln und zogen sich verdeckt ihren Listenplatz selbst. Eine Ausnahme war allerdings vorher auch beschlossen worden: Wer mit seinem Listenplatz deshalb unzufrieden ist, weil dieser zu weit vorne ist, darf auf den letzten Listenplatz. Und tatsächlich nutzte unser verdientes Vorstandsmitglied Günther Koch aus Beutelsbach diese Möglichkeit. Das Losglück hatte ihm den Listenplatz Nr. 4 zugedacht. Günther Koch jedoch stellte diesen Platz zur Verfügung mit der Folge, dass alle nach ihm um einen Platz nach vorne rückten und er nun auf eigenen Wunsch Listenplatz 26 einnimmt. “In meinem gesetzten Alter (87 Jahre) stelle ich gerne mein Wissen und meine Erfahrung zur Verfügung, aber ich gebe allen jüngeren den Vortritt!“, so lautet seine souveräne Entscheidung. Und hier nun die komplette Liste des Wahlvorschlages der CDU Weinstadt für den Gemeinderat von Platz 1 bis Platz 26, in Klammer jeweils das Lebensalter am 26.Mai 2019:

Daniela Mayenburg (38), Ulrich Witzlinger (60), Peter Zitzelsberger (65), Samuel Herbrich (35), Rolf Klöpfer (54), Eberhard Wilhelm (67), Clementine von Gaisberg (61), Volker Gaupp (51), Ernst Häcker (59), Friedrich Dippon (53), Valentin Schuhmann (29), Karin Gaiser (52), Sabine Wöhrstein (50), Christian Felger (33), Stephen Reichert (30), Corinna Heiss ( 32), Raphael Francis (48), Markus Dobler (53), Tanja Gröninger (51), Christian Kaupp (22), Philipp Heissenberger (29), Anika Witzlinger (18), Jürgen Rommel (54), Oliver Grund (23), Max Bachteler (34) und Günther Koch (87).

Eine Liste von Menschen aus allen Bereichen, von 18 bis 87, ob Handwerk oder Studium, aus allen unseren Stadtteilen. Alle engagiert und voller Ideen für Weinstadt! Ein Glücksfall für die Volkspartei CDU und für Weinstadt!

Ulrich Witzlinger

CDU Weinstadt

« Baugebiet Halde V: Endlich neuer Wohnraum in Weinstadt Kreistagswahl 2019. Unsere Kandidatenliste steht! »